Lifelong Learning Programme

This project has been funded with support from the European Commission.
This material reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein

Also available in:

"I Am Not Scared" Project

Homepage > Database > Publication List

Database

TITLE OF DOCUMENT:

Gewaltprävention bei Kindern und Jugendlichen. Aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung und Praxis

NAME OF AUTHOR(S):

Mario Gollwitzer, Jan Pfetsch, Vera Schneider, Andre Schulz, Tabea Steffke, Christiane Ulrich

NAME OF PUBLISHER:

Göttingen: Hogrefe Verlag 2007

LANGUAGE OF DOCUMENT:

German

LANGUAGE OF THE REVIEW:

German

KEYWORDS:

Präventionsprogramme

DOCUMENT TYPOLOGY:

Book

TARGET GROUP OF PUBLICATION:

Parents, Policy Makers, Teachers, Young People, School Directors.

SIZE OF THE PUBLICATION:

Over 100 pages

DESCRIPTION OF CONTENTS:

Dieses Buch enthält 16 einzelne Beiträge verschiedener Experten auf dem Gebiet der Gewalt- und Bullyingforschung sowie Beiträge erfahrener Praktiker, die über konkrete Erlebnisse berichten.
Zu Beginn stehen theoretische Grundlagen und empirische Erkenntnisse sowie Erklärungsansätze zum Thema Gewalt und Bullying im Speziellen. Es werden Möglichkeiten zur Verhinderung und Bekämpfung von Gewalt diskutiert, sowie die empirische Prüfung in Hinblick auf deren Wirksamkeit.
Des Weiteren finden die Leser anschauliche Informationen zu bestimmten Interventions- und Präventionsprogrammen. Es findet sich auch ein Beitrag zum Thema Gewalt mittels neuer Medien und Cyberbullying.
Zielgruppen dieses Bandes sind vor allem Lehrer und Praktiker, die mit gewalttätigen und gewaltbereiten Kindern und Jugendlichen in ihrer täglichen Arbeit konfrontiert werden. Dieses Buch eignet sich aber auch gleichermaßen für Lehrende und Studierende an Hochschulen.

REVIEWER’S COMMENTS ON THE DOCUMENT:

Dieses Buch schafft eine gekonnte Verbindung zwischen Erkenntnissen der Grundlagenforschung und Erfahrungen aus der Praxis. Ein ausschlaggebender Punkt für die Wahl dieses Bandes ist die Thematisierung der Frage nach der Wirksamkeit diverser Programme zur Prävention und Intervention.

NAME OF THE REVIEWING ORGANISATION:

Zepf

I Am Not Scared Project
Copyright 2017 - This project has been funded with support from the European Commission

Webmaster: Pinzani.it