Lifelong Learning Programme

This project has been funded with support from the European Commission.
This material reflects the views only of the author, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein

Also available in:

"I Am Not Scared" Project

Homepage > Database > Publication List

Database

TITLE OF DOCUMENT:

Konfliktmanagement an Schulen -
Möglichkeiten und Grenzen der Schulmediation

NAME OF AUTHOR(S):

Simsa, Christiane
Schubarth, Wilfried

NAME OF PUBLISHER:

Frankfurt am Main: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung 2001

LANGUAGE OF DOCUMENT:

German

LANGUAGE OF THE REVIEW:

German

KEYWORDS:

Prävention, Mediation

DOCUMENT TYPOLOGY:

Book

TARGET GROUP OF PUBLICATION:

Teachers, Researchers, School Directors.

SIZE OF THE PUBLICATION:

Over 100 pages

DESCRIPTION OF CONTENTS:

Das Buch „Konfliktmanagement an Schulen: Möglichkeiten und Grenzen der Schulmediation“ zusammengestellt von den beiden Herausgebern Christiane Simsa und Wilfried Schubarth gibt einen detaillierten, deutschlandweiten Überblick über die Thematik des Konfliktmanagements an Schulen mit dem besonderen Schwerpunkt der Schulmediation. Das Buch beginnt mit einer Einführung zu den Chancen und Grenzen der Schulmediation, anschließend folgt ein Beitrag zur Gewaltentwicklung an bayrischen Schulen. Dann wird auf Formen des Konfliktmanagements an Schulen eingegangen, das heißt hauptsächlich auf rechtliche Sanktionen, die bei Gewalttaten von Schülern eingesetzt werden können und auf die Mediation als alternatives Interventionsmodell. Als nächstes folgen Beiträge zum einen zur Evaluation von Mediationsprojekten an Schulen und zur konstruktiven Konfliktbearbeitung nach Gewalttaten. Weitere Beiträge sind zunehmend auf Erfahrungen aus einzelnen Bundesländern aufgebaut. So erläutert beispielsweise Angela Mickley die Mediation im Schul- und Jugendbereich von Berlin und Brandenburg, Helmholt Rademacher gibt einen Überblick über die systemische Umsetzung von Schulmediation in Hessen, Franz Diehl klärt über die Lage der Schulmediation in Rheinland-Pfalz auf und Heiner Wichterich über Peer Mediation in den Schulen Nordrhein-Westfalens. Weitere interessante und wichtige Beiträge wären zum Beispiel der, bei dem die Umsetzung einer Projektidee zum Thema Zivilcourage/Gewaltprophylaxe/Mediation näher vorgestellt wird, ein Beitrag zur Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit im Hinblick auf Schulmediation und ein allgemeiner Beitrag zu den Grenzen und Möglichkeiten der Schulmediation.

REVIEWER’S COMMENTS ON THE DOCUMENT:

Wir haben das Buch „Konfliktmanagement an Schulen: Möglichkeiten und Grenzen der Schulmediation“ zusammengestellt von den beiden Herausgebern Christiane Simsa und Wilfried Schubarth ausgewählt, da es die Möglichkeit bietet, sich einen weitläufigen Überblick über bereits bestehende Anwendungen und Erfahrungen von Konfliktmanagement und Schulmediation in Deutschland zu verschaffen. Es gibt verschiedenste Beiträge, die zum Teil einen Bezug zu bestimmten Bundesländern haben und die Themen wie Formen des Konfliktmanagements, Chancen und Grenzen der Schulmediation, Umsetzung von Schulmediation, Möglichkeiten der Schulmediation sowie Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit von Schulmediation behandeln.

NAME OF THE REVIEWING ORGANISATION:

Zepf

I Am Not Scared Project
Copyright 2017 - This project has been funded with support from the European Commission

Webmaster: Pinzani.it